Referenzen

Hochteich mit Scheibe


Filteranlage zum Hochteich mit Scheibe

...folgt


Einbau Trommelfilter in der gepumpten Version

Oase Trommelfilter

Ein Beispiel für den Einbau eines Tokuna-Trommelfilters in der gepumpten Version. Der Kunde wollte die Reinigungsintervalle seines Filters verkürzen. Um dies zu gewährleisten setzten wir auf einen Trommelfilter als Vorfilter, um den Biofilter nicht mit mechanischem Schmutz unnötig zu belasten.

Tokuna Trommelfilter Oase

Der Filter wird in naher Zukunft noch überdacht und isoliert. Auf diesem Bild ist unten rechts am Filter der Anschluss der Spülpumpe zu erkennen. Diese befindet sich unter dem Filter. Zum exakten Aufstellen des Filters empfiehlt sich ein Tisch, in diesem Fall aus Aluminium

Oase Screenmatic Trommelfilter

Der Einlauf des vorhandenen Biofilter musste optimiert werden, um eine vernünftige Durchströmung der Biofiltermediums zu gewährleisten.

Trommelfilter gepumpt

Wir empfehlen unseren Kunden immer die Verwendung von Fleximuffen, oder so genannten flexiblen Kupplungen, um eine einfache Montage und Demontage zu gewährleisten. Desweiteren sollte aufgrund der Reibungsverluste in den Rohrleitungen auf Winkel verzichtet und stattdessen auf Bögen gesetzt werden. Im Hintergund ist die neue Edelstahl-UVC zu erkennen.



Einbau Trommelfilter mit Biokammer in der schwerkraft Version

Tokuna-Trommelfilter Verrohrungsbeispiel

Ein Beispiel, wie die Spülpumpe angeschlossen werden kann. Die Spülpumpe befindet sich unter dem Trommelfilter und wurde mittels PVC-Verbindern in 32 mm mit dem Sprühbalken verbunden. Die Spülwasserentnahme erfolgt durch eine Druchführung am Boden des Filters. Für die Bohrung und die Durchführung sprechen Sie uns an. Sie haben jedoch auch die Möglichkeit das Spülwasser mittels eines Rohr-Abzweiges zwischen Biofilter und Trommelfilter zu entnehmen.

Trommelfilter mit Biokammer

Auf diesem Bild sehen Sie das komplette Setup einer Tokuna Teich Filteranlage. Diese Anlage wurde an einem 28.000 Liter Teich verbaut. Die Anlage wird mit einer Rohrpumpe betrieben, die 28m³/h umwälzt bei 135 Watt. Die Pumpe hat einen Rohrleitungsweg von nur 40 cm, da der Anschluss des Filters auf Kundenwunsch gesetzt wurde. Somit muss das Wasser lediglich aus der Kammer herausgepumpt werden. Um einen minimalen Rohrreibungsverlust zu erziehlen wurde mit einem flexiblen 90° Bogen gearbeitet. Dieser erleichtert auch die Demontage der Pumpe.

Einbau Trommelfilter schwerkraft

 

Hier sehen Sie ein Einbaubeispiel des Tokuna-KD30-Deluxe in der Schwerkraftversion. Hinter dem Trommelfilter sind zwei Tokuna-Biokammern, mit jeweils ca. 2m³ Volumen, geschaltet. Die letzte Kammer des zweiten Filters fungiert als Technikkammer. Hier können Sie Pumpe, Heizung, Frischwasserzufuhr und ggf. eine Tauch- UVC Lampe montieren. An die Steuerung des Filters wurde in diesem Fall eine Feuchtraum-Mehrfachsteckdose angeschlossen, sodass bei drohendem Trockenlaufen Sicherheitsrelevante Teile, wie Pumpe, UVC, Futterautomat und ähnliches abgeschaltet wird. Die Luftpumpen wurden separat geschaltet, sodass eine dauerhafte Belüftung des Teiches und der Filter gewährleistet ist.

Technikkammer Teich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier sehen Sie die Tokuna Biokammer Large. Diese Kammer wurde unterteilt in Technikkammer und Biofilter-Kammer. Der Biofilterteil des Filters wird mit Helix gefüllt und dient als Moving-Bed-Filter. Belüftet wird mit einem Tokuna-Belüfterschlauch, welcher für eine optimale Bewegung des Filtermediums sorgt, bei minimalen Widerstand. Auf Wunsch montieren wir in der Technikkammer auch halter für Tauch UVC. Die Filtermedienauflage besteht aus Edelstahl.